2 : 4-Niederlage der Da-Junioren gegen den FC Rothrist

Bei besten äusseren Bedingungen und auf einer hervorragenden Kunstrasen-Unterlage verloren die Jungs um das Trainerduo Panic/Roth gegen einen aufsässigen, kämpferisch bestens eingestellten und willigen Gegner mit 2 : 4 Toren. Kaum zu glauben: trotz nicht optimaler Leistung wäre ein Sieg der ZehnderMättler durchaus möglich gewesen.


FC Gränichen Da: Jan Kummer; Albion Sallauka, Yandel Lanz, Enis Uyar; Ege Özkan (C), Mert Cetin, Arlind Xhaferaj, Daris Ziko; Leon Marti. - Auf der Bank: Jiyan Yagicibulut, Ensar Berisha, Davin Tran. - Verletzt/abwesend: Yigit Cetin, Nico Steiner, Alexander Misiano, Nico Jola. - Coaches: Andrija Panic, Jörg Roth.


Leider hat es nun den FC Gränichen Da-Junioren erwischt: Die berühmt berüchtigte Verletzungshexe hat den Weg auf die ZehnderMatte gefunden. Trotz einiger Absenzen stand eine schlagkräftige Neun auf dem Rasen (Danke dem Db-Trainer Gani Sejdiu), die gewillt war, den Einheimischen mit Kampfeswille und hoher Laufbereitschaft entgegenzutreten.


Die Geschichte dieses Spieles kann sehr kurz zusammengefasst werden: Wie zu erwarten, begannen die Einheimischen, Angriff um Angriff auf das Gränicher Tor zu lancieren. Der FC Rothrist hatte viel den Ball, Torchancen konnten die Wiiggertaler Jungs jedoch keine zwingenden kreieren. Es war im Gegenteil Mert in der 5. Minuten, der nach einem Ege-Eckball das vielumjubelte 1 :0 für die Gäste markieren konnte.


Weiter versuchte der FC Rothrist, ein Tor zu erzielen. Meistens stand die Gränicher Hintermannschaft aber richtig und liess keine Torschüsse zu. Es dauerte dann bis ins 2. Drittel, ehe der Ausgleich doch noch zustande kam - 33. Spielminute 1 : 1.


7 Zeigerumdrehungen später markierte Daris nach einem sehenswerten Sololauf über die linke Seite den erneuten Führungstreffer für seine Farben: 1 : 2 für den FC Gränichen,


Leider zogen die ZehnderMättler im letzten Drittel rabenschwarze drei Minuten ein. Von der 61. bis zur 63. Minute schossen die Gastgeber drei Tore, bei zweien aber immer mit gütiger Mithilfe des FC Gränichen.


Fazit nach zwei Meisterschaftsrunden: 2 Spiele, 1 Sieg, 1 Niederlage. Auf dem lässt sich aufbauen. In der nächsten Woche erhalten die Panic-Jungs bereits wieder zwei Möglichkeiten, diese eher dezente Leistung vergessen machen zu lassen.


Im Überblick die nächsten Spiele FC Gränichen Da-Junioren mit herzlicher Einladung, diese zu besuchen:


Mittwoch, 24.8.2022 - 18.30 Uhr - ZehnderMatte - FC G Da : FC Spreitenbach Da

Samstag, 27.8.2022 - 10.00 Uhr - ZehnderMatte - FC G Da : FC Kölliken Da


In diesem Sinne: HOPP GRÄNICHE!!!



Archiv