2. Liga | Erster Saisonsieg für den FC Gränichen

Zum 9.Spieltag der Saison 2021/2022 trafen der FC Kölliken und der FC Gränichen aufeinander. Beide Mannschaften liefen ihren Erwartungen hinterher zur laufenden Saison. Beiden würden aber die 3 Punkte massiv helfen. Der FC Gränichen musste vor dem Spiel verletzungsbedingt noch zweimal die Startelf tauschen. Statt Trost Dominik und Ettle Robin, standen Egli Ramon und Müller Florian auf dem Feld.

Der FC Kölliken wollte von Beginn an das Zepter übernehmen und hatte auch deutlich mehr Ballbesitz. Die Gäste standen kompakt und starteten kontrolliert. Mit jeder vergangenen Minute wollten die Hausherren mehr riskieren und standen mit ihrer Mannschaft immer mehr in der Hälfte der Gäste. Doch es gab kein Durchkommen, die Gäste standen defensiv stabil und probierten mehrere Male zu kontern. Und das gelang in der 19. Minute beispielhaft. Balleroberung in der eigenen Hälfte, tiefer Ball für den Stürmer Haliti Patriot, der allein auf den Torhüter zulief, da die Verteidigung sehr hoch stand der Heimmannschaft und vernaschte den Torwart, in dem er in die kurze Ecke schoss. Souveräner Angriff der Gäste zum 0:1.

Es kam noch dicker für die Heimmannschaft. Ihren Ballbesitz konnten sie nicht Chancen umwandeln und wurden mit der Zeit auch von den Gästen in ihrer eigenen Hälfte gepresst. So in der 35. Minute, hohes Pressing von Egli Ramon. Er ging auf den einen Innenverteidiger los wie die Feuerwehr und als dieser den Ball zum seinem Mitspieler spielen wollte, hielt Egli den Fuss dazwischen und lief mit dem Ball somit zum Torhüter. Auch er nahm sich Zeit beim Schiessen, wartete auf die Reaktion vom Keeper und legte den Ball an ihm vorbei ins lange Eck. 0:2.

Kölliken probierte nochmal alles, um zum Anschlusstreffer zu kommen vor der Halbzeit und es gelang ihnen auch. Von der linken Seite her kam Marku Albert zum Ball und dribbelte sich gegen die Verteidiger der Gäste durch und kam dadurch zum Flanken. Die Flanke landete jedoch im Netz der Gränicher, es war ein unabsichtlicher Schuss, der aufs Tor flog und alle überraschte und zum Schluss vom Aluminium ins Tor fiel. Unglaublich. So ging es zum Pausentee.

In dieser zweiten Halbzeit ging es für die Heimmannschaft genau gleich weiter. Grosse Ballbesitz Sequenzen, jedoch keine klaren Torchancen. Im Gegenzug machten die Gränicher auch dort weiter, wo sie aufhörten. Defensiv stabil und kontern. Mehrere hundertprozentige Chancen wurden nicht erzielt durch die Gäste. Die Heimmannschaft probierte nochmal alles, doch die Gränicher opferten sich auf, für die ersten drei Punkte und so vollbrachten sie es auch.

Wenn man die Chancen sieht, hätten die Gäste deutlicher gewinnen müssen. Die Heimmannschaft hatte viel mehr Ballbesitz, konnte aber ihre Überlegenheit nicht in Chancen umwandeln und so kam der FC Gränichen zu deren ersten drei Punkte dieser Saison.

Beim nächsten Spiel kommt es zum Derby für den FC Gränichen. Sie treffen zuhause auf den FC Gontenschwil am Samstag den 09.10.2021 um 18:00Uhr



Telegramm

Sportstätte Walke

FC Kölliken - FC Gränichen 1:2 (1:2)

Tore: 19. 0:1 Haliti, 35. 0:2 Egli., 1:2 38. Marku


Aufstellung FC Kölliken:

Schenk; Almeida Carvalho (ab 72. Lüthi), Predojevic, Racaj, Berisa; Rudaj, Elezaj (ab 79. Elezaj), Peter (ab 37. Binaku), Selimi; Marki, Bayazi (ab 72. Bajrami)


Ersatz: Hofer, Binaku, Duzhmani, Lüthi, Bajrami

Staff : Cubi Pjetar, Qeta Pal


Aufstellung FC Gränichen:

Gecaj; Muscia D., Cikaqi, Züllig, Müller T; Sejdiu, Müller F. (ab 58. Trost), Tishuki (ab 75. Knörr), Egli (ab 58. Shala); Ettle S. (ab 63. Ettle R.), Haliti.


Ersatz: Muscia M., Ettle R., Trost, Knörr, Senn, Shala

Staff : Felipe Giacomini (Trainer) Mamone Jose Luis (Co-Trainer) Ibrahim Goromani (Team-Manager)

Archiv