November 2, 2018

October 9, 2018

October 5, 2018

July 3, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Neue Vorstandsmitglieder gewählt

March 20, 2018

1/4
Please reload

Empfohlene Einträge

Spitzenkampf vor grosser Kulisse

May 4, 2018

 

FC Gränichen 3b (5.) – FC Sarmenstorf 3 (5.) 1:1

ZehnderMatte – 130 Zuschauer; SR: Aykut; Tore: 55. Ledermann 1:0. 58. XX 1:1.

FC Gränichen: Hurter; Riad, Ledermann, Stahel, Zogaj; Strotz (80. Habibbja), Gautschi A., Basidik, Sivanathan; Halliwell (67. Jungwirth), Widmer. (46. Schläppi).

FC Sarmenstorf: Rode; Gugerli, Melliger, Widmer, Baur; Mittler, Fischer, Ledermann, Hegi; Moser, Flückiger.

Bemerkungen: 24. Gelb Ledermann (FC Sarmenstorf), 94. Gautschi A. Gelb (FC Gränichen).

 

Am letzten Samstag, 28. April 2018 wurde das Spitzenspiel der 5. Liga zwischen dem FC Gränichen 3b und dem FC Sarmenstorf 3 ausgetragen. Zu dieser Affiche um den Aufstieg in die 4. Liga strömten weit über 100 Zuschauer auf die ZehnderMatte, um diesem brisanten Duell beizuwohnen. Die Gränicher unter Trainer Alessandro Stahel starteten furios und hatten in den ersten 30 Minuten zwei gute Chancen in Führung zu gehen. Pascal Widmer setzte mit einem satten Linksschuss aus 25 Meter das Leder an die Latte und Sivanathans Tor wurde wegen Offside aberkannt. Die Sarmenstorfer unter Mathias Thalmann setzte immer wieder Nadelstiche, welche aber die Defensive der Gränicher mit gütiger Mithilfe von FCG Schlussmann Jonas Hurter immer wieder entschärfen konnte. Die beste Chance der Gäste war ein gut getretener Eckball welcher durch Fischer (FCS) knapp am Tor vorbei geköpfelt wurde. So ging es mit einem 0:0 in die Pause. 

Der FC «Sarmi» wurde danach besser und konnten mehr Chancen herausspielen. Doch der FC Gränichen ging gegen den Verlauf des Spiels mit einem herrlichen Weitschuss von Yves Ledermann mit 1:0 in Führung. Grosser Jubel und Erleichterung machte sich auf der ZehnderMatte breit.

Kurzerhand nach der Führung wurde jedoch aus einer Unachtsamkeit und dem schnell ausgeführten Freistoss der Gäste, das 1:1 erzielt.

Trotz zwei sehr guten Chancen vom FC Sarmenstorf war schlussendlich der FC Gränichen mit dem Punkt zufrieden. Man hätte dieses Spiel auch gut verlieren können, da die Gelbschwarzen gegen Ende des Spiels an Gefährlichkeit vor FCS Schlussmann Rode verlor und man dem Gegner viel Raum zuliess.

Der FC Gränichen um Trainerduo Alessandro Stahel und Manuel Grob möchten sich an dieser Stelle noch bei der Supportervereinigung des FC Gränichen sowie bei FC Gränichen Präsident Martin Lüscher sowie bei allen Zuschauerinnen und Zuschauern für die fantastische Unterstützung bedanken.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag 12. Mai 2018 um 20:00 Uhr statt. Zu Gast ist der FC Niederlenz. (AST)

Please reload

Folgen Sie uns!