Verdienter Gränicher Heimsieg gegen den Leader

October 1, 2018

Nach dem hart umkämpften Cupspiel gegen den 4. Ligisten Würenlingen war man gespannt, wie sich die Osterwalder-Elf gegen den Leader FC Niederwil schlagen wird. Der Gast, welcher als Aufsteiger als Leader auf die ZehnderMatte kam, startete mit mehr Ballbesitz in das Spiel. Grosse Chancen erspielte sich aber keines der beiden Teams. Nach 22 Minuten stand aber plötzlich Raphael Peterhans alleine vor Heimkeeper Dominic Gautschi, welcher den ersten Schuss mirakulös abwehren konnte, gegen den Nachschuss allerdings chancenlos blieb. Somit führten die Gäste mit 0:1. Weitere nennenswerte Chancen waren bis zur Pause Mangelware. Man spürte jedoch auf Seite der Gränicher, dass an diesem Samstag Punkte möglich sind.

 

Die Gelbschwarzen starteten überlegen in die zweite Spielhälfte. Die erste Chance vergab Remo Senn mit einem Freistoss in der 48. Minute, welchen er an den Aussenpfosten knallte. Zwei Minuten später wurde aber auch der Gästetorhüter ein erstes Mal bezwungen – der gut aufspielende Sascha Salzmann setzte sich über die rechte Seite durch, der Ball gelangte über Umwege zu Khaled Assoussi, welcher souverän zum 1:1-Ausgleich einschieben konnte. Acht Minuten später setzte sich wiederrum Salzmann auf der Seite durch und flankte den Ball auf den mitgelaufenen Senn. Dieser nahm volles Risiko und versenke den Ball direkt aus der Luft zur erstmaligen Führung für die Wynentaler. Danach bemühten sich die Gäste, die erste Niederlage zu verhindern. Die Abwehr der Gränicher hielt aber allen Angriffen stand. Mehr noch, die Gränicher standen dem 3:1 näher als die Gäste dem Ausgleich. In den letzten zehn Minuten drückten die Niederwiler jedoch vehement auf das zweite Tor. Dieses wollte den Gästen aber bis zum Schlusspfiff des guten Schiedsrichters nicht mehr gelingen. So errang der FC Gränichen verdient die drei Punkte.

 

Am nächsten Samstag, 29. September 2018, treffen die Gränicher im Derby auf den FC Gontenschwil. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr auf der ZehnderMatte. Die beiden Teams freuen sich auf zahlreiche Zuschauer und hoffen auf ein faires Spiel.

 

 

Gränichen – Niederwil 2:1 (0:1).

 

ZehnderMatte. – 75 Zuschauer.

 

Tore: 22. Peterhans 0:1. 50. Assoussi 1:1. 58. Senn 2:1.

 

FC Gränichen: Gautschi; Savic, Franek, Züllig, T. Müller; Salzmann, F. Müller, Sejdiu, Assoussi; Senn, Ettle (92. Vishaj).

 

FC Niederwil: Zimmermann; Schertenleib, Luca Rey, Angst, Wüthrich; Haas, Allenspach, Schwegler, Livio Rey (68. Joel Rey); Peterhans, Haxha.

Please reload

Empfohlene Einträge

Neue Vorstandsmitglieder gewählt

March 20, 2018

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge

November 2, 2018

October 9, 2018

October 5, 2018

July 3, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square