Englische Woche

October 5, 2018

Nach dem Unentschieden im Derby vom vergangenen Samstag gegen den FC Gontenschwil(1:1), stand am Dienstag ein weiterer Klassiker in der 2. Liga Regional an. Unser „Eis“ war zu Gast beim FC Kölliken.

Das Team von Sven Osterwalder startete konzentriert in die Partie und nahm das Spieldiktat an sich. Nach nur gerade fünf Minuten hatten die Gränicher schon zwei Eckbälle zu verbuchen, zählbares schaute aber nicht heraus. In der 12 Minute kamen die Gränicher zu Ihrem dritten Eckball. Die Hereingabe von Senn konnte Franek auf den hinteren Pfosten verlängern wo Ettle  alleine gelassen wurde und er den Ball übers Tor knallte. Dies war die erste Top Chance im Spiel und weckte auch den FC Kölliken. Nun kamen die Hausherren besser in die Partie. Mit gefährlichen Angriffen von beiden Teams, avancierte die Partie zum offenen Schlagabtausch. Mit dem aggressiven Pressing  gelang es Senn den Ball in der 30 Minute im Mittelfeld abzufangen und sofort wieder in die Tiefe zu spielen wo T. Müller durch die aufgerückten Verteidiger durchlief und alleine vor dem Kölliker-Tor die ruhe bewahrte und das Spielobjekt souverän in den rechten unter Eck zum 0:1 hi