Da - Junioren | Tadellose Mannschaftsleistung

Mittwoch, 25. August 2021

Sportplatz ZehnderMatte, Gränichen, Kunstrasen

1. Cuprunde Aargauer Cup


FC Gränichen Da – FC Birr Da 8 : 1 (2 : 1 / 5 : 1)

FC Gränichen spielte mit: Gabriele; Lara, Agon, Daris; Mert, Ege, Yigit, Cyrill (C), Nico. – Auf der Bank: Nicolas, Noah, Albion. – Noch nicht spielberechtig: Urs. – Coaches: Andrija Panic, Jörg Roth, Jimmy Gafuri (für die Kabine zuständig: danke, Jimmy!!!).

15. Min. 1 : 0 Nico; 24. Min. 1 : 1; 25. Min. 2 : 1 Cyrill; 26. Min. 3 : 1 Cyrill; 46. Min. 4 : 1 Cyrill; 47. Min. 5 : 1 Nico; 55. Min. 6 : 1 Albion; 60. Min. 7 : 1 Cyrill; 70. Min. 8 : 1 Agon.


Die Überraschung war geglückt: Co-Trainer Jimmy bereitete für die Mannschaft er-neut die Kabine für dieses wichtige Cupspiel vor – alle Dresses waren an ihrem Platz, ein Hauch von kleinem Profibetrieb war in den Katakomben des FC Gränichens zu spüren, das konnte nur gut herauskommen.


Nach einer bitteren samstäglichen Niederlage raufte sich das Team um die beiden Spielführer Agon und Cyrill auf, trainierte am Montag sehr gut. Man spürte: die Spie-ler und Trainer wollten die Scharte von der Villmergen-Niederlage ausmerzen, es in ihrem ersten Cup-Spiel der Saison deutlich besser machen… Und es gelang in allen Belangen.


Nach anfänglichem Abtasten der beiden Mannschaften (der FC Birr gewann sein erstes Meisterschaftsspiel mit 8 : 0 Toren) setze sich wiederum die spielerische Klasse der Panic-Neun deutlich durch. Im Gegensatz zum letzten Spiel war der FC Birr phy-sich und spielerisch nicht so stark. Gleichwohl bekamen die zahlreichen Fans ein ge-fälliges, munteres Spiel zu sehen, das ab Ende des 1. Drittels eine klare Überlegenheit des FC Gränichen zeigte. Gränichens Spielführer Cyrill kann zweifellos als bester Mann auf dem Platz bezeichnet werden: mit vier persönlichen Toren (ein Hattrick vom 2 : 1 zum 4 : 1 dabei) führte er seine jungen Mitspieler in die richtige Richtung sprich Sieg.


Viel wichtiger als individuelle Glanzlichter muss an dieser Stelle festgehalten wer-den, dass Gränichens Team als einheitliches, solidarisches Kollektiv auftrat, alle eingesetzten Spieler mit Lara zeigten eine grandiose Leistung und ziehen verdient in die nächste Cup-Runde ein. Gespannt darf man sein, auf welchen Gegner die ZehnderMättler treffen werden.


Eine Randnotiz am Schluss: Es war Nicolas erster Einsatz als Torhüter in unserem Team, ab kommendem Samstag ist Urs auch spielberechtigt. Somit wären wir voll-ständig, was das Personal betrifft.


Ausblick: Samstag, 28. August 2021, 14.00 Uhr: FC Gränichen Da – FC Surh Db, ZehnderMatte Gränichen – herzliche Einladung an alle unsere Fans!!!

Archiv