Toller 2. Platz am Hallenturnier in Pfäffikon/ZH - Ege bester Spieler des Turniers

Zum Abschluss des diesjährigen Kalenderjahres reisten die Da-Junioren in zürcherische Pfäffikon, um bei ungewöhnlichen Anspielzeiten (1. Match um 17.00 Uhr am Abend) ein tolles und erfolgreiches Jahr abzuschliessen. Gegen durchwegs unbekannte Gegner (FC Zürich-Affoltern, FC Neftenbach, FC Altstetten, FC Kempttal, SV Rümlang und FC Spreitenbach) zeigte sich die Panic-Neun wiederum von ihrer besten Seite: Spielerisch und kämpferisch zeigten die Jungs tolle Leistungen und erzielten bis zum Vorrundenende glatte 40 Tore.


Die Halbfinalqualifikation war der Lohn für diese Spiele. In einem interessanten Spiel gegen den FC Affoltern wurde die Finalqualifikation mit dem Skore von 4 : 2 verdientermassen realisiert.


So kam es in Pfäffikon/ZH zu einem rein aargauischen Finale FC Spreitenbach gegen den FC Gränichen. Die Ost-Aargauer traten mit einer starken, physisisch äusserst präsenten Mannschaft an. Doch unsere Jungs verfügten über mehr taktisches Gespür und führten die feinere Klinge. Eigentlich hätten die Spieler um Spielführer Cyrill Roth den Sieg verdient, am Schluss trennte man sich mit einem 2 : 2 nach regulärer Spielzeit - es kam zum Penaltyknüller, der dann mit 3 : 2 Toren zu Gunsten des FC Spreitenbach ausfiel. - Trotzdem: Ein grandioser 2. Platz wurde später am Abend in einem Schnellimbissladen noch gebührend gefeiert. Das Trainerteam bedankt sich bei allen Eltern, welche uns zu diesem Turnier als Fahrer und Fans begleitet haben!


Aus rund 70 Junioren, welche an diesem Turnier teilnahmen, wurde unsere Nr. 10 Ege von der Jury als bester Turnierspieler mit einem Pokal ausgezeichnet: Ege, wir sind stolz auf dich!


Wir wünschen allen Spielern, Eltern und Fans ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins 2022.


Das Trainerteam: Andrijja Panic & Jimmy Gafuri & Jörg Roth






Archiv