Da-Junioren | Verdienter Sieg nach dem Cupaus

Samstag, 18. September 2021, D-Junioren, 2. Stärkeklasse, Gruppe 2;

ZehnderMatte, Gränichen;


FC Gränichen Da – SC Seengen Da 5 : 1 (2 : 0 / 2 : 0)


Wunden lecken war angesagt nach dem Mittwochspiel gegen den SC Schöft-land. Die Mannen und Lara um das Trainertrio Panic/Gafuri/Roth wollten die Schar-te vom Mittwoch ausmerzen – und es gelang ihnen in grossen Teilen.


FC Gränichen spielte mit: Nicola; Yigit, Daris, Lara; Ege, Cyrill (C), Agon, Mert; Nico. – Auf der Bank: Urs, Albion, Gabriele. – Coaches: Andrija Panic, Jimmy Gafuri, Jörg Roth. Torschützen: 3. Min. 1 : 0 Agon; 11. Min. 2 : 0 Nico; 30. Min. 3 : 0 Ege; 45. Min. 4 : 0 Nico; 50. Min. 4 : 1; 55. Min. 5 : 1 Agon.


Vor einer wiederum stattlichen Zuschauerzahl empfingen die ZehnderMättler den SC Seengen zum Heimspiel in dieser Runde. Der Gast liess in letzter Zeit aufhorchen durch gute Resultate gegen starke Gegner, so verloren die Seetaler am Donners-tag im 1/16-Cup-Spiel gegen Rothrist nur mit 0 : 4 Toren gegen einen Gegner, der durchaus grosse Qualität aufweist.


Das Fazit an dieser Anstelle am Anfang: Die Gränicher zeigten eine gute und reife Leistung. Zwar waren Tempo und Passspiel in dieser Begegnung nicht nach den Vorstellungen des Trainertrios, trotzdem lief man nie Gefahr, gegen den SC Seen-gen das Spiel zu verlieren. Zu solid und abgeklärt spielten die Gränicher. Die vor-handenen Chancen wurden im Gegensatz zum Mittwochspiel auch konse-quenter ausgenutzt. Allen voran war es Agon (erstmals in dieser Saison im Mittel-feld), der mit zwei persönlichen Toren nach Eckbällen dafür sorgte, dass keine Spannung aufkam in dieser Partie.


Gleichwohl: Die ZehnderMättler haben am kommenden Samstag einen harten Brocken vor der Brust, wartet doch der sehr starke FC Seon im Auswärtsspiel zum Derby auf die Gränicher. In etwa kann davon ausgegangen werden, dass der kommende Gegner gleich stark auftreten wird wie der FC Villmergen. Aus diesem Grund heisst es in der kommenden Trainingswoche: Kräfte bündeln, gut trainieren und ab aufs seoner Zelgli. Diese Partie wird am Samstag, 25. September, um 14.00 Uhr angepfiffen. HOPP GRÄNICHE!

Archiv